Plattdeutsche Barther Bibel von 1588
Plattdeutsche Barther Bibel von 1588
  Startseite
  Aktuelles
    Veranstaltungen
    Presse
    Archiv
  Ausstellungen
  Bildung
  Bibelgarten
  Geschichte
  Region
  Stiftung
  Bibelgesellschaft
  Übernachten
  Service


Drei Filme ansehen ...

Marie und Lucas erkunden das Bibelzentrum ...
Drei Filme ansehen ...


360-Grad-Panoramen ansehen ...

360-Grad-Panoramen ansehen ...

Aktuelle Berichte und Mitteilungen


Thesenanschlag in vier Takten

12.03.2017

Erste Probe Bugenhagen-Musical ...Justizministerin Katy Hoffmeister war für eine Stunde talentierte Musicalakteurin

„Bugi“ sagen sie respektlos, wenn vom künftigen Musical über Johannes Bugenhagen (1485 - 1558), den Weggefährten Martin Luthers, die Rede ist. Was lag also für Textautorin Stephanie Schwenkenbecher sowie die Komponistin und Musicalregisseurin Nicole Chibici-Revneanu näher, als in das flotte Stück auch einen Boogie-Woogie einzubauen. Gesungen wird in dem rhythmisch anspruchsvollen Song von der Kirchenordnung. „Was Bugenhagen immer gemacht hat, waren ja Kirchenordnungen“, erzählt Nicole Chibici lachend. Sie muss es wissen.


Rosengarten entsteht

10.03.2017

Rosengarten im Aufbau ...Was lange währt, wird endlich gut. Schon 2013 begannen wir mit den Planungen für einen christlichen Rosengarten im Anschluss an den bestehenden Bibelgarten, auf dem Grundstück der Stiftung. Dort sollen Rosensorten angepflanzt werden, die christliche Namen tragen oder deren Sortennamen Bezüge zu christlichen Persönlichkeiten, Kirchenmusikern usw. haben. Auch die vielfältige symbolische Bedeutung der Rose im Christentum wird Beachtung finden.


BIBEL.GERECHT –– SEMINARTAG
„Versöhnung durch einen Akt der Gewalt?“

Der gewaltsame Kreuzestod Jesu Christi als bleibende theologische Herausforderung

01.02.2017

Infoflyer Seminartag "Versöhnung durch einen Akt der Gewalt?"  als PDF-Datei ...Am 31. März findet im Barther Bibelzentrum zum 10. Mal ein ein Seminartag für Menschen, die mit der Bibel leben und arbeiten statt.

Prof. Dr. Fernando Enns hält einen Vortrag und ist im Gespräch zum Thema „Versöhnung durch einen Akt der Gewalt? Der gewaltsame Kreuzestod Jesu Christi als bleibende theologische Herausforderung“

Der Seminartag ist als Fortbildung beim IQ-MV anerkannt.

Bitte melden Sie sich bis zum 20. März im Bibelzentrum an.

Informationen zum Seminartag, Ablauf und Anmeldeschein finden Sie im Flyer, den Sie hier laden können.


7. Schüler-Bibelwettbewerb 2017
„Menschen-Bilder“ zum 500. Jubiläum der Reformation

30.01.2017

Infoflyer Bibelwettbewerb als PDF-Datei ...Die Schüler in Mecklenburg-Vorpommern sind zum siebenten Mal aufgerufen, sich an dem landesweiten Bibelwettbewerb mit ihren eingereichten Arbeiten zu beteiligen.

Unter dem Thema „Menschen-Bilder“ können Arbeiten unterschiedlichster Medien, wie Collagen, Fotos, Zeichnungen, Karikaturen, Texte, Aufsätze, Erzählungen, Berichte, Hörspiele, Interviews, Lieder, Instrumentalmusik, Drehbücher, Installationen, Videos, Internetseiten, Darstellendes Spiel usw. eingereicht werden.

Es gibt die Themenbereiche „Menschenskind! – Oh Gott, sei mir nicht böse!“, „Mit-Mensch – Ein Buch sprengt Grenzen“, „Starke Menschen – Schwimmen gegen den Strom“ und „Mensch zu Mensch – nur noch kurz die Welt retten ...“

Der Abschluss mit öffentlicher Preisverleihung erfolgt am 19. Juli in der Hansestadt Wismar.

Einen umfangreichen Informationsflyer können Sie sich hier auf den Rechner laden.


Auch 2017 in Barth:
Entdeckungsreise zur Bibel

14.01.2017

In sein 16. Jahr ist das „Haus für ein Buch“ gegangen. Seit dem Oktober 2001 lädt das Niederdeutsche Bibelzentrum St. Jürgen in der Sundischen Straße seine Besucher und Freunde aus nah und fern ein. Einen neuen Namen soll das Haus nun im Jahre 2017 womöglich bekommen – die vorgesehene Änderung in den Begriff „Bibelwelt Barth“ sorgt durchaus für kontroverse Diskussionen. „Aber ob wir uns den Weg zur Bibel als Entdeckungsreise in eine neue Welt vorstellen oder als Reise zu einem Mittelpunkt oder Zentrum: Ich darf in Barth die neue Reiseleiterin dafür sein“, sagt Nicole Chibici-Revneanu, die seit dem 1. November 2016 das Barther Bildungs- und Erlebnishaus leitet.

Im Juli 2016 war Johannes Pilgrim, der als Mitarbeiter und dann als Leiter das Haus maßgeblich prägte, ...


Ein Musical für Reformator Bugenhagen 14.01.2017

Ein Chefdiplomat der Reformation sei er gewesen, sagt Nicole Chibici-Revneanu. Ein Überflieger. Und ihm – diesem Johannes Bugenhagen (1485 bis 1558), Weggefährte Martin Luthers – widmet die Pastorin, Bibelzentrumsleiterin und begeisterte Musikerin – ein Musical.

Es ist nicht ihr erstes musikalisches Stück. Auf sieben Musicals kommt sie bisher. Sie erinnert an erste Kindermusicals, dann an „Martin Luther“. „Bei diesem Stück kamen zum ersten Mal auch erwachsene Akteure hinzu“, erzählt Nicole Chibici ...


Großer Unterstützer geht in Rente 03.01.2017

Ministerialrat Ulrich Hojczyk beginnt Ruhestand

bitte hier weiterlesen ...Ein großer Förderer und Unterstützer des Niederdeutschen Bibelzentrums in Barth beendete mit dem Ende des Jahres 2016 sein Berufsleben und tritt heute seinen wohlverdienten Ruhestand an.

Kaum hatte Ulrich Hojczyk im Jahr 1992 seinen Dienst als Referatsleiter für Kirchenangelegenheiten im Kultusministerium Mecklenburg-Vorpommern angetreten, da bekam er bereits Post aus Barth ...


Neue Leiterin, neuer Name, neues Logo 31.10.2016
Am Reformationstag wurde Dr. Nicole Chibici-Revneanu in ihr Amt eingeführt: Seit dem 1. November ist sie die neue Chefin in dem Haus, das sich noch "Niederdeutsches Bibelzentrum St. Jürgen Barth" nennt. Nicht mehr lange gilt dieser Name, bald wird das Haus in der Sundischen Straße "Bibelwelt Barth" heißen.




Geburtstagsfest im Bibelzentrum 18.10.2016
Mindestens drei gute Gründe gibt es, den Reformationstag am 31. Oktober im Niederdeutschen Bibelzentrum in Barth zu feiern.

Dr. Nicole Marie Chibici-RevneanuGenau 499 Jahre nach der Reformation wird die frisch überarbeitete "Luther-Bibel 2017" vorgestellt. Gleichzeitig soll die neue Leiterin des Hauses, Dr. Nicole Marie Chibici-Revneanu, bei einem Gottesdienst - er beginnt um 10 Uhr im Bildungshaus des Bibelzentrums - in ihr Amt eingeführt werden, das sie dann am 1. November antritt.

Zum 15. Geburtstag des Bibelzentrums am 31. Oktober wird es zudem nach dem Gottesdienst ein Treffen geben, bei dem unter anderem das neue Logo und der neue Name des Hauses vorgestellt werden. Seit über einem Jahr hatte ein Team (anfangs noch unter der Leitung des vorigen Leiters Johannes Pilgrim) am neuen Erscheinungsbild gearbeitet. Alle Freunde des Hauses sind herzlich eingeladen, bis zum frühen Nachmittag gemeinsam im Bibelzentrum zu feiern.

Um 17 Uhr rufen dann am Reformationstag die Glocken zu einem Konzert in der St. Marien-Kirche am Barther Markt. Der Barther Singkreis sowie Solisten und Musiker des Theaters Vorpommern führen unter der Leitung von Katrin Bethke das "Gloria" von Antonio Vivaldi und die Kantate "Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren" von Johann Sebastian Bach auf.


Lutherbibel 2017 jetzt erhältlich 18.10.2016
Anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Reformation im Jahr 2017 ist eine neu bearbeitete und revidierte "Lutherbibel 2017" erschienen und kann auch im Barther Bibelzentrum erworben werden.

Die 1536 Seiten starke Bibel enthält neben dem Bibeltext mit Apokryphen auch 64 informativen Sonderseiten, Vorreden Martin Luthers und farbige Landkarten. Von den 31 000 Versen wurden fast 16 000 Änderungen erfahren. Die letzte revidierte Fassung erschien 1984.

Weitere Informationen zur neuen Lutherbibel finden Sie auf www.die-bibel.de


Leitungswechsel im Bibelzentrum 17.07.2016
Johannes Pilgrim geht Ende Juli in den (Un)Ruhestand, ab dem 1. November führt Nicole Chibici-Revneanu das „Haus für ein Buch“. Am 9. Juli wurde Johannes Pilgrim feierlich und fröhlich verabschiedet – ein Bericht:

Leitungswechsel im Bibelzentrum - bitte weiterlesen ...

Diesmal war alles anders. Denn eigentlich ist Johannes Pilgrim, der noch bis Ende Juli arbeitende Leiter des Barther Bibelzentrums, immer und überall dabei. Nichts gibt es in „seinem“ Haus, was er nicht selbst bewerkstelligen kann. Führungen, Konzepte erarbeiten, Backofen heizen, an der Gutenberg-Presse drucken, Stühle schleppen, Technik reparieren, ein Team von vielen ehren- und einigen hauptamtlichen Mitarbeitern leiten. Und zudem landauf, landab den Gedanken der Bibel verkünden, sich in kulturelle und manchmal auch in politische Prozesse einmischen. Und musizieren. Kurz: Johannes Pilgrim – das ist das Bibelzentrum.

Bibelgartenfachtagung in Bad Wörishofen 11.08.2016
Vom 24. bis zum 26. Juni 2016 trafen sich in Bad Wörishofen (Allgäu) 65 Bibelgärtner aus ganz Deutschland und einer aus der Schweiz. In dem bekannten Kneipp-Kurort besteht rund um die evangelische Kirche ein Bibelgarten, der von einem sehr engagierten Team, zu dem auch Asylbewerber gehören, betreut und gepflegt wird.

10. Studientag im Bibelzentrum 2017 16.07.2016
Seit dem Jahr 2007 richtet das Bibelzentrum Barth in Kooperation mit dem Frauenwerk, dem Pädagogisch-Theologischen Institut und anderer Kooperationspartner der Nordkirche jährlich einen Studientag unter dem Motto „Bibel. Gerecht.“ aus. Immer geht es dabei um die theologische Auseinandersetzung und die Herausforderung, gleichermaßen der Bibel und auch den Teilnehmenden gerecht zu werden.

So kamen bisher als Referierende nach Barth die Hochschullehrer: Frank Crüsemann aus Bielefeld, (2007), Luise Schottroff+ aus Kassel (2008 und 2009), Rainer Kessler aus Marburg (2010), Hans-Martin Gutmann aus Hamburg (2011), Ursula Rudnick aus Hannover (2012), Magdalene L. Frettlöh aus Bern (2014), Klara Butting aus Uelzen (2015) und Ulrich Duchrow aus Heidelberg (2016, siehe Foto).

Für das kommende Jahr wird bereits jetzt ein weiterer Studientag geplant. Er soll sich am 31. März 2017 im Blick auf das Reformationsgedenken mit friedensethischen Fragen beschäftigen. Als Referent ist Prof. Dr. Fernando Enns aus Hamburg eingeladen.


Vortrag und Diskussion: Islamismus, Demokratie, Antisemitismus und Muslime 28.06.2016
„Der Islamismus ist von Grund auf demokratiefeindlich“, sagt Dr. Günther Jikeli jun., Gastprofessor der Universität Indiana, USA. Der Autor des Buches „Antisemitismus und Diskriminierungswahrnehmungen junger Muslime in Europa“ (2012) kommt zu dem brisanten Thema am 8. Juli mit einem Vortrag in das Niederdeutsche Bibelzentrum.

Bunter Büchertisch im Bibelzentrum 02.12.2015
Mit einem ganz speziellen Büchertisch überrascht der Museums-Shop im Niederdeutschen Bibelzentrum Barth die Besucher im Dezember. Unter anderem werden hier Weihnachtskarten und weihnachtliche Literatur angeboten.

... bitte weiterlesen ...


Videofilme über das Bibelzentrum im Internet 14.10.2014
Die Kinder Marie und Lucas aus der Stadt Barth führen in drei Teilen durch Geschichte und Gegenwart des Niederdeutschen Bibelzentrums Barth und durch ihre Heimatstadt. Eine Produktion von "nebelkalt-film BARTH".

Film Teil 1 Ein Haus für ein Buch - Die Ausstellung (8:29 Min.)

Film Teil 2 Ein Haus für ein Buch - Die Geschichte (8:22 Min.)

Film Teil 3 Ein Haus für ein Buch - Die Stadt (9:57 Min.)

Hinweis:
Schauen Sie wenn möglich diese Film in HD- oder Full-HD-Qualität


Ferienwohnung hat noch freie Betten
Eine großzügige und komplett eingerichtete Ferienwohnung am Bibelzentrum können Sie buchen. Informationen, Fotos und die aktuelle Belegung sehen Sie hier ...

Belegungskalender der Ferienwohnung anzeigen ... Ferienwohnung am Bibelzentrum

Ein Anruf (038231-77662) genügt!


Ältere Beiträge finden Sie im Archiv ...

Kontakt:

Niederdeutsches
Bibelzentrum
St. Jürgen
Sundische Straße 52
18356 Barth

Tel. 038231-77662
Fax 038231-77663
E-Mail-Kontakt ...
Öffnungszeiten:

Dienstag bis Samstag
10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag
12:00 - 18:00 Uhr
Feiertage
14:00 - 17:00 Uhr

Letzter Einlass 17:00 Uhr (Feiertage 16:00 Uhr)

Führungen jeden Donnerstag 15:00 Uhr und nach Vereinbarung

Veranstaltungen
im Bibelzentrum


zum Kalender ....
Katalog
der Publikationen und Produkte des Barther Bibelzentrums und andere speziell hier erhältliche Veröffentlichungen

Katalog (PDF 2,3 MB) ...
Wanderaustellung
"wie neu geboren"

Ausstellung des Bibel-zentrums zum "Jahr der Taufe" in der Pommerschen Ev. Kirche

Informationen und Bilder zeigen ...



Die Arbeit des Bibelzentrums wird dauerhaft gefördert durch:


Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V, Schwerin
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V, Schwerin


Landkreis Vorpommern-Rügen
Landkreis
Vorpommern-Rügen


Stiftung der Sparkasse Vorpommern für Wissenschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft


ARGE Nordvorpommern

 
  Kontakt / Team
  Rechtsträger
  Spenden / Sponsoren
  Impressum
 

Seitenanfang ...